Erfurt setzt Segel!

Mitmenschlich in Thüringen – Bündnis Demo am 09.11.2015

Thüringen hat ein klares Zeichen gesetzt gegen rechtsextreme und
menschenfeindliche Positionen – mehr als 6000 Menschen fanden sich an
diesem Montag auf dem Domplatz zusammen, um ihrer Solidarität mit
Geflüchteten Ausdruck zu verleihen. Gemeinsam und im Einklang mit
vielen Geflüchteten demonstrierten Thüringer für Demokratie, Vielfalt und
Mitmenschlichkeit. Vertreter verschiedenster Religionen und Verbände, die
sich gegen Rechtsextremismus einsetzen, sprachen sich für gegenseitige
Toleranz aus. Auch Geflüchtete selbst konnten von ihren eigenen
Erfahrungen und Hoffnungen berichten. Zusätzlich sprach der Thüringer
Ministerpräsident Bodo Ramelow, dem das Thema Solidarität und
Menschlichkeit gegenüber Geflüchteten bekanntermaßen sehr am Herzen
liegt.
Eingeladen hierzu hatte das Bündnis Mitmenschlich in Thüringen [1],
welchem auch die PIRATEN Thüringen und die PIRATEN Erfurt angehören.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatten die PIRATEN Erfurt
Geldspenden zusammengetragen und in Form von Fahrkarten des
öffentlichen Nahverkehrs an das Bündnis weitergegeben. Diese wurden
Geflüchteten bereitgestellt und so konnte auch ihnen die Teilnahme an der
Veranstaltung ermöglicht werden.

»Die Anteilnahme der Menschen heute war überwältigend. Insbesondere
an diesem geschichtsträchtigen Tag ist es unerlässlich, dass Thüringen
sich geschlossen für die Rechte und den Schutz geflüchteter Mitmenschen
einsetzt. Umso erfreulicher ist die große Beteiligung einer bunten
Menschenmasse, die sich in friedlichem Protest der Hetze und Gewalt der
letzten Zeit entgegenstellt«, so Tim Staupendahl, Vorstandsvorsitzender
der PIRATEN Erfurt.
[1] weitere Informationen zum Bündnis gibt es unter: www.mitmenschlich-
in-thueringen.de.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *